FR | DE

Die Lentikularbilder haben einen großen Einfluss auf den Betrachter.

Ein grossformatiges Lentikularbild
vergisst man nicht!

Ob animiert oder im Relief;
ein Lentikularbild wird durch den Überraschungseffekt geprägt.

Home

Das Lentikularbild ist interaktiv: Wer vor einem animierten Lentikularbild vorbeiläuft, geht meistens noch einmal zurück, um die Sequenz erneut zu betrachten...

Vor einem Lentikularbild bewegt sich der Betrachter oft von rechts nach links, um zu sehen, was sich hinter der Kulisse verbirgt. Diese Merkmale machen den Lentikulardruck zu einem echten Generator von Emotionen und einzigartigen Empfindungen.

Das Erinnerungsvermögen ist bei den Lentikularbilder 10 bis 12 Mal höher als bei den klassischen Medien.

Die großformatigen Lentikularbilder haben einen großen Einfluss auf den Betrachter. Ein grossformatiges Lentikularbild vergisst man nicht. Ob animiert oder im Relief; ein Lentikularbild wird durch den Überraschungseffekt geprägt.

Die Verführung geschieht unmittelbar und ist komplett. Ein Lentikularbild im Relief hat einen 7-mal tieferen Effekt als der eines im Offset gedruckten Kleinformates.

Ob für Bushaltestellen, Schilder für Messen oder Verkaufspunkte, der Lentikulareffekt findet immer den geeigneten Ort an welchem der Passant angesprochen und gefesselt wird.

Groupdoc, garantiert Ihnen eine kompetente Beratung für Ihre Projekte und eine anerkannte Druckqualität Ihrer Lentikularbilder dank der neuen Technologie H3D System.

360° printing solutions

Visit

L’alternative de l’impression en ligne

Visit

Die Lentikular Effekte

FLIP


Dies ist die bekannteste Art der visuellen Effekte.
Für den Flip sind nur 2 bis maximal 4 unterschiedliche Bilder nötig.
Ein Flip kann ein simples Augenzwinkern sein, ein blinkendes Logo, ein Tag-Nacht Effekt, ein Lächeln das zum Weinen wird, ein Grinsen zur Grimasse, usw.

MULTIFRAME


Der Multiframe Effekt birgt eine hohe Kapazität an scharfen Details bei der Umsetzung der Bildwechsel.
Mit einer Vielzahl von Einzelbildern können Sie einen kleinen Bewegungsablauf darstellen wie bei einem Daumenkino.
Dieser Effekt entspricht genau den Anforderungen von Grafikern welche den Mehrwert eines Produktes oder einer Kommunikationsdienstleistung verbildlichen wollen.

ZOOM


Mit dem Vergrösserungseffekt durch einen Zoom heben Sie Motivdetails besonders hervor.
So lässt sich beispielsweise hervorragend auf ein spezielles, aber feines Produktmerkmal aufmerksam machen.
Ein Effekt, mit dem Sie die Aussagen einer Werbekampagne eindrucksvoll visualisieren können und den Betrachter an Ihr Werbemittel fesseln.

MORPHING


Mit einem Morphing erzeugen Sie live die erstaunliche Verwandlung von einem Motiv zum nächsten.
Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn durch die Veränderung des Betrachtungswinkels des gedruckten Motivs mutiert dann z.B. eine Sommerlandschaft in eine Winterlandschaft oder aus einem Brillenträger wird ein Mountainbiker.
Ein Effekt, mit dem Sie die Aussagen einer Werbekampagne eindrucksvoll visualisieren können und den Betrachter an Ihr Werbemittel fesseln.

MOVING


Dies ist ein sehr komplexer Video Effekt.
Das Motiv animiert sich bei jedem Projektionswechsel von selbst. Dieses technische Verfahren der lentikularen Bilder basiert auf die hohe Auflösung des Systems und der Linse.
Es wird vor allem für Bildschirmschoner, Mobil Telefone, Citylight Poster, etc. benützt und entfaltet seine schönste Wirkung in einem Büro, einem Wartezimmer, in einem Schaufenster...

3D


Ausdruck einer Vielzahl aneinandergereihten Bildelementen, dessen Fähigkeit die Erschaffung von 3D/2D Illusion ist.
Die Bilder werden mit einer speziellen Software bearbeitet, die einzelne Tiefenebenen erstellt und daraus ein dreidimensionales Bild berechnet.
Der Beobachter hat damit das Gefühl, direkt mit dem abgebildeten Sujet Kontakt aufnehmen zu können.

Datenvorbereitung

Daten und Dokumenten für die Lentikular-Produktion

Für die Verwendung Ihrer Daten im Rahmen einer Lentikularproduktion ist eine besondere Vorbereitung der Daten notwendig. Um eine rei- bungslose Bearbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten und um Folgekosten für eine Datennachbearbeitung zu vermeiden, bitten wir Sie bei der Datenanlieferung folgende Punkte zu beachten:

Die Aufbereitung der Bilddaten zu einem Lentikularbild erfolgt mittels Adobe Photoshop. Dafür ist es notwendig, dass die gelieferten Daten im *.PSD Format vorliegen. Mindestvoraussetzung ist je Motiv eine pixelbasierte Bilddatei. PDF- Dateien können nicht verarbeitet werden.

Farbige Pixelbilder müssen mit mindestens 300 ppi in der gewünschten Ausgabengröße aufgelöst sein. Für ein hohes Qualitätsniveau sind 500 ppi zu empfehlen.

Die Vorlagen sollten im CMYK-Farbmodus angelegt sein.

Schriften und Texte sollten immer als separate Ebenen in Photoshop vorhanden sein bzw. so angelegt werden, dass die Texte als einzelne Ebenen in Photoshop einzubinden sind. Bereits in Bildmotiven eingebundene Texte können zu Qualitätseinbußen führen! Bitte legen Sie immer die verwendeten Schriften den Daten bei.

Um die Lesbarkeit von Schriften zu gewährleisten, dürfen Schriften nicht kleiner als 30 Punkt sein. Einen Testdruck mit Schriften hinter einer Lentikularfolie stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zusätzlich zu den Daten benötigen wir zur farblichen Abstimmung einen farbverbindlichen Referenzdruck/Proof.
Dieser kann auf Basis des PSO erstellt sein (DIN ISO 12467-2).
Wir weisen jedoch darauf hin, dass die angewendeten Druckverfahren, die Bedruckstoffe sowie die Prozesspa- rameter nicht von der DIN ISO 12467-2 abgedeckt werden und somit ein Erreichen der Vorgaben zwar angestrebt wird, jedoch nicht garantiert werden kann.

Weitere Anforderungen für Wechselbilder und Animationen

Je Bildphase ist eine separate Ebene in Photoshop, bzw. eine separate Bilddatei notwendig. (Für Moving Effekt Video 12 Sek. HD Format)

Zusätzlich ist zu Kontrollzwecken ein Ausdruck der jeweiligen Phase mitzuliefern.

Bei der Produktion von Animationen (Morphing, Zoom, Movie) können je nach Ablauf und LPI (Linsen per Inch) der eingesetzten Lentikularplatte bis zu 90 Bilder in einer Animation (12 Sek. HD Format) verwendet werden. Eine detaillierte Aussage ist hier jedoch erst nach Sichtung des Motivs möglich. Unsere Produktberater informieren Sie gerne.

Bitte bedenken Sie, dass bei hellen Flächen auf denen ein Wechsel von dunkleren Farben stattfinden soll, „Ghosteffekte“ (Überlagerung der Phasen) auftreten können. Es ist daher ratsam, von hellen Farben im Hintergrund abzusehen.

Generell sollten Bilder, die vor gleich bleibendem Hintergrund stehen und wechseln sollen, getrennt vom Hintergrund und jeweils für sich als einzelne Ebene angelegt sein. Der Hintergrund darf nicht freigestellt, sondern als durchgängiger Fond angelegt sein.

Weitere Anforderungen für 3D-Bilder

Bei der Produktion von 3D-Bildern werden freigestellte Ausschnitte eines Bildes, Schriften, Logos usw. auf verschiedene räumliche Tiefen-Ebenen verteilt. Der Aufbau ist ähnlich dem eines Kulissentheaters.

Der geschlossene Hintergrund sowie die einzelnen Objekte die im Raum stehen sollen, müssen für sich als separate Ebene angelegt sein.

Bei Anlage des Motivs sollte auf feine senkrechte Strukturen in der Tiefe verzichtet werden, da diese als Erstes bei der Betrachtung durch die senkrecht verlaufende Linse unscharf wirken. Schattenabbildungen können viel Tiefenwirkung erzielen, sollten jedoch unbedingt als separate Ebene angelegt sein.

Eine Standskizze mit den gewünschten Tiefenebenen sollte den Daten beigefügt werden.

Ist das Rendern eines dreidimensionalen Objekts anhand einer vorhandenen Photoshopebene Teil des Auftrags, benötigen wir eine Seitenansichts- Skizze mit Angabe der einzelnen räumlichen Positionen.

Sollten Sie sich in einem der genannten Punkte unsicher sein, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter aus der Druckvorstufe unter der Telefonnummer 032 343 32 00 gerne beratend zur Seite.

Portfolio

Gymnasium NEUFELD
Postkarten Mailing Post
Eletriptan Pfizer
Winston
Aperol Spritz
Aperol Aperitivo
Brembo
Bruno
Calypso whatches
Candino Watch
Coop
Adon
Freudenberg Schwab
Finito
FFFH
Nespresso
Nespresso
Puma
Stilnox
Kiosk
Muvacom
Crodino
Speedgoat
Adidas
Iris
ERP Handel
Haselmeier
Sneaker Customizing
APG SGA
Boostrix
FFFH
FFFH
Beyond Management
Motorex
Trigalight
Trigalight
Freudenberg Schwab
Sonceboz Solutions

Kontakt

Generic Contact

Anfrage Lentikulardruck


Flip
Multiframe
Zoom
3D
Moving
Morphing

Bitte senden Sie die Lentikular Broschüre: Doc3

360° printing solutions

Visit

L’alternative de l’impression en ligne

Visit

Videos